Sonntag, 28. Oktober 2012

Vorher/ Nachher Bad

Das Thema Bad und Küche bereitet, glaub ich, jedem Häusle-Bauer schlaflose Nächte.

1bad2012 001
haus 020

So auch uns! ich kann mich noch gut daran erinnern, als wir uns letztes Jahr im Dezember etliche Bad-Ausstellungen angeschaut hatten. Der Höhepunkt dieses Erlebnis war, als die Beraterin uns über das Toiletten-Feeling aufklärte. Dinge wie Softdeckel, Tiefspühler und das wir am besten uns auf die Toilette setzen sollen, um ein Gefühl für den Klodeckel zu entwickeln. Dies war eindeutig meinem Mann zu viel und ich merkte wie er innerlich platzte. Die weiteren Ausstellungen hab ich mir dann alleine reingezogen. Alleine wegen den Amateuren war ich 3 mal in einer Ausstellung.

7bad2012 024
13bad2012 045
14bad2012 051
15bad2012 054

Unsere Herausforderung war es, diese kleine Bad durch den geringen Platz nicht wie eine Nasszelle wirken zu lassen. Also sind wir den Kompromiss eingegangen, eine Kombi-Badewanne zu verwenden. Wir hatten so etwas bei unseren letzten Urlaub im Badezimmer gehabt und fanden dies sehr praktisch. Bei so einer Badewanne ist der untere teil der Wanne eben, so das man gut stehen kann. Die nächste Herausforderung kam dann mit dem Fenster, so kam uns die Idee mit dem Blick in den Garten, wenn man in der Badewanne liegt - was wirklich toll ist!Dadurch konnten wir eine richtig geräumige Arbeitsplatte anbringen.
Was wir dann erfahren mussten, dass beim Thema Bäder und Küchen ohne großen Aufwand, Unsummen ausgegeben werden können. So musste ich feststellen, dass mir jeder Schreiner bei meinen Ideen von den zwei Badmöbeln (1x an der Toilette und dann die Arbeitsplatze + Schubladen) keiner ein Angebot unter 5000 Euro anbieten konnte. Da spezielles Holz verwendet werden muss und auch die Verarbeitung eine sehr aufwendige sei.

2bad2012 008

Hmm, dachte ich was nun. Soviel Geld wollten wir nur für diese Badmöbel nicht ausgeben, da schon für den Rest Preise zusammen kamen, wo jeder Leihe nur mit dem Kopf schüttelt. So kam uns die Idee das Schubladenelement von Ikea zu nehmen und den Rest der Möbel+ die Montage vom Schreiner Patrick Braun machen zu lassen. Dafür haben wir uns fast die Hälfte der Badmöbelsumme gespart und sind sehr happy über das Ergebnis.
Der Toiletten-Schrank ist im ersten Augenblick nicht sichtbar. Die Fächer sind nur von der Rückseite erkennbar.

10bad2012 031 8bad2012 029
12bad2012 037
16bad2012 071

Bei den Bodenfliesen handelt es sich um Zementfliesen, die mit einem Diamantschleifgerät geschliffen sind und anschließend geölt wurden.

Kommentare:

  1. ein unterschied zu vorher wie tag und nacht:) den ikea-waschtisch haben wir auch schon seit 2 jahren und sind immer noch happy;)
    herzlichst birgit

    AntwortenLöschen
  2. Schön ist es geworden euer Bad wie auch die anderen Zimmer die du schon gezeigt hast.

    LG
    Miliane

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Verwandlung!
    Es ist bestimmt eine echte Wonne sich jetzt im Badezimmer aufzuhalten.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  4. Klasse ein Bad zum Wohlfühlen, super Lösung mit dem Fenster richtig edel. :-))
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  5. .....wirklich schön geworden!! Und Zementfliesen sind eh' brilliant!! Haben wir nämlich auch..... ;-)
    Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. ich glaube am meisten spaß macht es nun, wenn ihr drinnen steht und denkt "endlich geschafft- und so schön ist es geworden". also viel spaß in eurer neuen badeoase!

    herzliche grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
  7. boah ist das ein schönes bad!!!
    der spiegel ist ein traum!!!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  8. Wow! Echt toll geworden! Besonders der Waschtisch hat es mir angetan. Darf ich fragen, von welcher Firma das Waschbecken ist?

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails