Sonntag, 2. Juli 2017

Tipps und Tricks beim Sticken // Weidepfad Kleingartach

Auch heute widme ich mich zwei Themen in meinem Post.
Einmal für alle, die die gerne sticken bzw. eine Stickmaschine haben. Auf dem Bernina Blog habe ich einen Beitrag zu folgenden Thema veröffentlicht.
Tipps und Tricks: Positionieren einer Stickerei auf einem T-Shirt. Als Beispiel habe ich das Radieschen Trio auf ein T-Shirt von Elmar gestickt.
IMG_7164
IMG_7155
IMG_7136
IMG_7148
Im Hintergrud kann man ein bisschen unseren Bauwagen sehen. Den wir inzwischen mit einer Ferrow & Ball Farbe, der Farbe Down Pipe, gestrichen haben. Dabei haben wir dieses mal nicht die Originalfarbe verwendet, sondern uns im Fachgeschäft anmischen lassen. Inzwischen haben viele Farbenfachgeschäfte die Rezepturen von namenhaften Farbhersteller und mischen diese auch ganz offiziell. So dass man sich die Farbkombinationen auch mit herkömmlicher Farbe jeglicher Marke zusammen mischen lassen kann. Dies spiegelt sich natürlich auch im Preis wieder. Auch auf dem Bild sichtbar sind unsere Holzstäbe, die wunderschön mit Wollresten umstrickt wurden. Meine Schwiegermutter, die wunderbar stricken kann, hat dies für uns gestrickt.
IMG_6917
Vorher ohne Farbanstrich.
image
Nun zum zweiten Teil meines Posts. Dieses mal wieder zum Thema Garten und wieder aus Kleingartach , dem Ort in dem ich aufgewachsen bin. Letzte Woche habe ich euch den Schrebergarten meiner Mama vorgestellt und diese Woche möchte ich euch den Weidelehrpfad in Kleingartach vorstellen.
Die Gründerin Ursula Weissert-Hartmann hat vor Jahren diesen Weidelehrpfad ins leben gerufen. Mit sehr viel Engament setzt sie sich für diesen Pfad ein.
Ziel ist es die Kulturlandschaft in ihrer Vielfalt, Eigenart und Schönheit zu bewahren und historische Kulturlandschaften zu erhalten.
2014 wurde Frau Ursula Weissert-Hartmann, Weidenlehrpfad Kleingartach mit dem "dm-Preis für Engagement" ausgezeichnet. Durch das Preisgeld von 1000€ wurde für das Projekt "die Weidenkirche" weitestgehenst finanziert.
image
Vor gut drei Wochen fand zum 3. Mal der Flecht und Genießermarkt statt. Wir haben mit großer Begeisterung und als Einheimische auch mit einem bisschen Stolz teilgenommen.
Dazu ein paar Bilder, die an diesem schönen Tag entstanden sind.
IMG_5613
Meine Mama zusammen mit ihrer Feundin, die durch einen Weidebogen am Weidepfad gehen.
IMG_5618
IMG_5620
Ein Weidetunnel
IMG_5616
Eine Bank die durch einen Weidebogen geschutzt ist.
IMG_5615
Verschiedene Weidearten
IMG_5606
IMG_5612
IMG_5607
IMG_5605
Es gab wunderschöne Handarbeiten aus Weide, Holz und noch vieles mehr zu kaufen. Besonders angetan haben es mit die organisch geformeten Körbe.
Der Höhepunkt ist die Kirche aus Weide.
Die "Gotischen Weidenbögen" bestehend aus sieben verschiedenen Weidenarten und wurden bündelartig, um das vorgefertigte Rankgerüst mit Kokosgarn gebunden. Die Zwischenräume wurden zaunartig angelegt sowie ein Madeirarand als Abschluss gewunden.
image (1)
IMG_5635
IMG_5633
IMG_5629
IMG_5621
Auch ausserhalb des Flechtmarktes kann der Weidepfad besucht werden und ist auf jeden Fall einen Besuch wert!

Kommentare:

  1. toller beitrag!
    die weidekirche ist ganz besonderst:-)
    liebe grüsse
    sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sabine, danke für die lieben worte! herzlichst stephanie

      Löschen
  2. ...wunderschöne Einblicke...Da wäre ich auch gerne gewesen...Und die Kirche...super!Ich mag so Dinge aus Weidengeflecht auch sehr gerne.Liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Noch was vergessen...in deinem "Pfingst-Beitrag" sieht man auf dem Esszimmertisch eine Filzunterlage.Ist das die Farbe stone oder braun meliert? Danke Dir.Herzliche Grüß,Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe andrea, danke für die lieben worte! bei der filzunterlage handelt es sich um die farbe braun meliert :-) herzlichst stephanie

      Löschen
  4. Danke Stephanie...sieht sehr schön aus !Mach weiter so! L.G. Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Bilder:-)Die Kirche ist der Hammer!Hast du evtl. die Modellnummer der Scheurichvase mit den Blätterverzierungen?Bin auch Sammelerin...Grüßchen Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe renate,
      danke für die lieben worte!
      die seriennummer lautet: 209-18
      herzlichst stephanie
      ps: letzet woche habe ich wieder eine scheurich vase auf dem flohmarkt gefunden. ich liebe diese glücksmomente:-)

      Löschen
  6. Liebe Stephanie,Dankeschön.Poste den Neuzugang doch mal...Ich liebe auch Vasen über alles !Herzliche Grüße Rena

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Stephanie!Ich würde mich freuen wenn Du noch mehr von Sjöden postest.Finde das Label auch sehr interessant.L.G.Andrea

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails